Jeannette Walter

Lebenslauf

Allgemein:

Adresse:            Oberlunkhofen
                          079 723 01 37
                          jwalter@swissonline.ch
Geburtsdatum:  24.10.1979


Ausbildung:

1995 – 1999      Lehre als Tiefbauzeichnerin
2000 – 2004      Studium Bauprozessmanagement
2011/2012:        Hundeinstruktoren - Basiskurs, Certodog
2012:                 SKN Leiterkurs Certodog
2013:                 Welpenleiterkurs Certodog
2013:                 SVEB I Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen
2016:              Lizenz TKGS Vereinshelfer (Schutzdienst)
Weitere Kurse:

2012 
  • Seminar Angst- u Aggression, Herrchen.ch 
  • Seminar Körpersprache und Kommunikation,  Herrchen.ch, 
  • Lerntheorie Kurswoche, Certodog, Dr. med. vet. Esther Schalke
  • Lernspaziergänge, Certodog, Dipl. lic. Zoologin/Ethologin Sonja Doll-Sonderegger
2013
  • Ausdrucksverhalten, Certodog, Dr. med. vet. Esther Schalke
  • Aggressionsverhalten, Certodog, Hans Eppers Polizeihundeführer
  • Aus dem Nichts heraus, Certodog, Heike Westedt , dipl. Biologin
  • Beobachtungen am eigenen Hund, herrchen.ch 
  • Welpenleiterkurs, Dr. med. vet. Celina del Amo, Certodog 
  • soziale Mottivation, Idee Chien Harry Meister 
  • Mantrailingseminar, swissmantrailing.ch (Albert Küng) und.foodstep.ch (Martin Lienhard)
  • Trennungsbezogene Probleme, Certodog, Dr. med. vet. Angelika Wolf
2014
  • Trainingswoche VPG / IPO mit Hank bei Dr. med. vet. Esther Schalke und Hans Ebbers (Polizeihunde - Ausbildner), Hundeschule Spasshund
  • Antijagt Seminar, www.herrchen.ch
  • Trainingswoche Mantrailing, bei Dr. med. vet. Esther Schalke und Hans Ebbers (Polizeihunde - Ausbildner), Hundeschule Spasshund (Oktober 2014)
2015
  • Basiskurs TKGS Schutzdiensthelferin
  • Prüfungshelferkurs (Schutzdienst) TKGS
  • Fährtenseminar mit Marco Dreyer
2016
  • Schutzdiensthelfer WK, TKGS
  • Vereinshelferkurs Schutzdienst TKGs, mit Lizenz
  • Schutzdienst für Anfänger und Fortgeschrittene mit Hans Ebbers
  • Fährten mit Marco Dreyer
2017
  • Workshop: Unterordnung und Schutzdienst mit Knut Fuchs
  • Workshop: Unterordnung und Schutzdienst mit Sven Viehban
Erfahrung mit Hunden/Kursleitung


2004 - heute
  • regelmässiger Besuch privater Hundeschulen mit Fredo (2004/2005), Flash (2005-2011) und Hank (2013-heute).
2005 - heute
  • regelmässiges Training im Hundesport Bereich BH/VPG/ IPO
2011 - heute
  • Assisstenz-Leitung / Leitung der Familienhundekurse /Junghundekurse/ SKN-Kurse und Welpenkurse in einer priv. Hundeschule
2013 - heute
  • Training Mantrailing mit Flash und Leitung der Kurse​
2015 - heute
  • Mithilfe diverser Hunde im Aufbau IPO /VPG im Bereich Schutzdienst (in Ausbildung zur Lizenz Vereinshelferin)
2016 - heute
  • Mithilfe diverser Hunde im Aufbau IPO /VPG Bereich Schutzdienst
  • Leitung von Sportkursen ud Begleitung einzelner Teams zur Vorbereitung von Sportprüfungen (VPG / BH)
ab 2017
  • Aufbau neuer Welpe zum Familien und Sporthund; Jutta-Jay of Baxley, Tervueren, geboren 20.03.2017

Meine ersten Hundeerfahrungen machte ich 2004 als unser Hund Fredo, ein Tervueren Rüde, zu uns in die Familie kam. Wir haben uns natürlich "perfekt" auf einen Hund vorbereitet! Fredo war der letzte Welpe (na ja schon bald Junghund) von diesem Wurf und kam zufällig bei uns auf Besuch. Aus Mitleid haben wir uns entschlossen den Hund aufzunehmen. Die Vorbereitung und Vorkenntnisse waren gleich Null! Und auch schon bald häuften sich die Schwierigkeiten. Fredo war der absolute Chef in der Familie. Zum Glück kamen wir in eine gute  Hundeschule. Mit viel Arbeit, Geduld und Durchsetzungsvermögen gelang es uns die Strukturen zu ändern und Fredo seinen Platz im „Rudel“ zu zeigen. Wir konnten das Vertrauen zurückgewinnen und Fredo wurde zu einem treuen Begleiter.

Als Kind hatte ich eher Angst vor Hunden, aber durch Fredo bin ich, trotz der vielen Schwierigkeiten zum Hundefan geworden. Als ich von zuhause auszog, wollte ich ebenfalls einen Hund bei mir aufnehmen. Also kam im Sommer 2005 Flash zu mir ins Haus. Flash war ebenfalls kein einfacher Hund. Er ist stur, hatte Unsicherheiten bei fremdem Menschen und ist allgemein ein sehr spezieller Hund. Wir haben uns oft blamiert in den Welpen, Junghunden und Erziehungskursen. Nach dem alle ihre Hunde eingesammelt hatten, musste ich meinen erst noch am Fluss oder sonst wo einfangen. In der Welpengruppe zwickte er allen Welpen in den Schwanz und nach getaner Arbeit hat er sich die grossen Hunde vorgenommen.
Ich arbeite mit meinem Hund seit er bei mir ist in Hundeschulen und im Hundesport (VPG und BH). Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Heute ist Flash ein super Begleiter in jeder Situation und immer an meiner Seite. Naja und wie das Leben so spielt kam ein weiterer Hund ins Haus. 2013 habe ich Hank einen weiteren kleinen schnuggigen Tervueren Welpen geholt. Ok....einfache Hunde sind glaube ich nicht mein Ding. Hank ist zuckersüss, ein super lieber Hund...aber ein absoluter Büffel. Es war keine einfache Welpen und Junghundezeit. Dafür sind jetzt meine Nerven stärker als jeh zuvor. 
image-6641286-Thumb-20.jpg